Erweiterte Analyse und Berichterstellung

Spacelabs erweitert das kardiologische Informationsmanagement durch optimierte Arbeitsabläufe, erweiterte Konnektivität und robuste Datensicherheitsfunktionen.

Das neueste kardiologische Informationsmanagementsystem von Spacelabs sammelt Daten aus einer Vielzahl von Kardiomonitoring-Geräten und bietet einfachen Zugriff auf Berichte und Analysen zur Unterstützung von Diagnostik und Versorgung, unabhängig davon, ob es in einer kleinen Klinik oder in einem Verbund mit mehreren Standorten eingesetzt wird.

Die Sentinel-Software ist umfassend konfigurierbar. Da sie die Überprüfung auf webbasierten und mobilen Plattformen unterstützt, können sämtliche relevanten Daten einfach per Fernzugriff angezeigt werden. Dadurch sparen Sie Zeit und erhalten Flexibilität in der klinischen Anwendung.

  • Aufrechterhalten eines sicheren Datenzugriffs bei gleichzeitiger nahtloser Datenkommunikation
  • Anzeigen von Aufzeichnungen und Berichten sämtlicher Modalitäten
  • Interpretation durch den Arzt, elektronische Signatur und Integration in Ihr vorhandenes elektronisches Patientendatensystem
  • Einsehen der Patientenakte, samt Berichten, Kommentaren und vollständigem Auditverlauf
  • Stapelprüfung von Berichten über das Internet oder auf Mobilgeräten, inklusive Einträge und Nachweise im Arztbericht
Sentinel 11 Cardiology Information Management System
Eine Schnittstelle, umgehende Analyse – jederzeit und überall

Sentinel 11 bietet ein hohes Maß an Sicherheit zum Schutz vor unbefugtem Zugriff auf klinische Daten, Personaldaten und geschützte Gesundheitsdaten von Patienten (PHI). Die Daten sind bei der Übermittlung, auf der Workstation, auf Web- und Datenservern und sogar in Backup-Dateien verschlüsselt und geschützt, ohne dass dies zusätzlichen Aufwand verursacht. Für weiteren Datenschutz können Spacelabs ABD- und Langzeit-EKG-Geräte nahtlos mit dem Sentinel-System arbeiten, ohne dass PHI auf die Geräte übertragen werden müssen.

  • Anschließen mehrerer Geräte und Module über eine zentrale Anwendung
  • Verwalten aller Aktivitäten auf einem Bildschirm mit minimaler Navigation
  • Nachverfolgen des Patientendurchsatzes mithilfe der patienten- oder untersuchungszentrierten Arbeitsabläufe von Sentinel, um mehrere Tests oder Aktivitäten aus dem Patientendatensatz zu verwalten
Nahtlose Integration in Ihre Systeme

In der kardiologischen Versorgung wird heute oft eine Vielzahl von nicht-invasiven diagnostischen Werkzeugen in Krankenhäusern, Kliniken und zu Hause eingesetzt. Da Sentinel 11 alle Modalitäten der diagnostischen Kardiologie unterstützt, können Kardiologen einen umfassenden Überblick über die Gesundheit ihrer Patienten erhalten, unabhängig davon, wo die Daten erfasst werden. Sentinel kann direkt in die elektronische Patientenakte (EPA) der Klinik integriert werden, auf die von unterwegs über mobile Geräte zugegriffen werden kann, und dient als Kanal, um Aufzeichnungen zur Befundung an externe Dienste zu senden. Die webbasierten Lösungen von Sentinel erfüllen die heutigen komplexen Anforderungen mit einer einfachen, einheitlichen Benutzeroberfläche.

  • Integration in Active Directory sowie in elektronische Patientendaten- und Protokollierungs-/Prüfsysteme, um die Authentifizierung und Anmeldung von Benutzern zu zentralisieren und Ihre Prüffunktionen zu verbessern
  • Bidirektionale HL7 Interface mit Kommunikations- und Event-Handlern gemäß Industriestandard, die zum Automatisieren Ihres täglichen Arbeitspensums programmiert werden können
  • Ermöglicht DICOM-Konnektivität einschließlich Vendor Neutral Archives (VNA)

Sentinel ist nicht in allen Ländern erhältlich. Bitte wenden Sie sich an Ihren Spacelabs Healthcare-Vertreter vor Ort oder an die regionale Niederlassung, wenn Sie weitere Informationen erhalten möchten.

Sentinel 11-Broschüre (PDF) herunterladen